Liebewohl: Single sein

Statistisches bundesamt singles in deutschland, Inhaltsverzeichnis

statistisches bundesamt singles in deutschland

Als überzeugte Singles sehen sich aber nur zehn Prozent der Befragten. Was also sind die Gründe für das Alleinsein? Die Zahl der allein Lebenden ist in Deutschland auf einem Rekordhoch.

ellen ten damme single

Foto: dapd Nur ein kurzfristiger Trend — oder langfristige Entwicklung und sogar Umbruch in unseren gesellschaftlichen Realitäten? Insgesamt wohnten nach Erkenntnissen des Bundesamtes für Statistik rund 15,9 Millionen Menschen in der Bundesrepublik allein. Dies ist ein Anstieg von statistisches bundesamt singles in deutschland Prozent im Vergleich zu Und in Berlin ist diese Entwicklung in ganz besonderer Weise spürbar.

flirten wie wirke ich was kann ich sagen wie spiele ich meine stärken aus

Wie verteilen sich Ein-Personen-Haushalte in Deutschland? In Ostdeutschland leben mit 3,7 Millionen weniger Menschen alleine als in Westdeutschland mit 12,1 Millionen.

Dies ist gegenüber von ein Zuwachs von

Die Zahl der allein Lebenden in Ostdeutschland steigt jedoch rasant — seit der Wiedervereinigung um 57 Prozent. In Westdeutschland stieg die Zahl nur um 35 Prozent.

DESTATIS - Statisches Bundesamt

Bei Frauen war dieser Anteil mit 42 Prozent deutlich niedriger. Was die Zahl der Alleinlebenden angeht, ist Deutschland europaweit unter den Spitzenreitern.

Allein Lebende finanzieren sich hauptsächlich durch die eigene Arbeit. Nach den allein Erziehenden sind sie der Haushaltstyp mit der höchsten Armutsgefährdungsquote.

flirten auf schweizerdeutsch singlebörse sachsen anhalt

Allein lebende Männer im mittleren Alter arbeiten weniger häufig als Männer im gleichen Alter, die nicht allein leben. Während von den Singles 74 Prozent arbeiten, sind es bei den nicht alleine Lebenden 85 Prozent. Bei Frauen gibt es keinen Unterschied.

statistisches bundesamt singles in deutschland partner kennenlernen im islam

Single-Frauen haben jedoch besonders häufig Führungspositionen inne. Der Anteil an Führungskräften liegt bei ihnen bei 17 Prozent, während nur 13 Prozent der nicht allein lebenden Frauen in Führungspositionen arbeiten. Wie wohnen Deutschlands Singles? Denn durchschnittlich stehen jedem Einwohner bei einer Wohnfläche von 92 Quadratmetern zirka 45 Quadratmeter zur Verfügung.

Nachgefragt bei Digitalen Talenten im Statistischen Bundesamt

Sind wir auf dem Weg in die Single-Gesellschaft? Ein Grund liege etwa in der Bildungsexpansion bei Frauen.

  • Veröffentlicht von V.
  • Häufig werden unter Singles Ein-Personen- Haushalte verstanden.

Sie seien zunehmend ökonomisch unabhängig und lebten deshalb häufiger nicht in einer Lebensgemeinschaft.